WasIchMache
Button_aktuellButton_aktuell

Erzähltheater „Männerwelten XY - Des Schicksoi: Zufoi oda Tombola? Chroniken eines Kriminalfalls.“ 
Der Kommissar Leo Stehringer wird zu seinem ersten Fall ins Casino gerufen: Ein abgeschnittener Penis, abgelegt auf einem Roulette-Tisch. Mit den Ermittlungen bekommt der Kommissar Einblicke in die Männerwelten seiner vier Zeugen mit ihren Schicksalen, wodurch eine verborgene Lebensgeschichte des Kommissars enthüllt wird.
04.04./05.04./06.04.2019, jeweils um 19.30h || im Volksgarten-Pavillon, Graz || Volksgartenstraße 11, 8020 Graz (Eintritt: 15,-€ regulär, 10,-€ ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen, Laut-Mitglieder). Die PREMIEREN-Abende.
29.04./30.04.2019, jeweils um 19.30h || im SPACELEND Coworking Space, Graz || Neubaugasse 24, 8020 Graz (Eintritt: 15,-€ regulär, 10,-€ ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen, Laut-Mitglieder und Spacelend-CoworkerInnen).
10.05.2019, um 19.30h || in der Buschenschank Schmallegger, Hartberg || Ring 154, 8230 Hartberg (Eintritt: Freiwillige Spende).
11.05.2019, um 19.30h || im Jugendtreffpunkt Dietrichskeuschn, Graz || Dietrichsteinplatz 9, 8010 Graz (Eintritt: Freiwillige Spende).
21.05.2019, um 19.00h || im Atelier Gamerith "Licht und Möbel", Graz || Jakoministraße 16, 8010 Graz - im Rahmen des DesignMonats (Eintritt: Freiwillige Spende)
19.11./20.11.2019, jeweils um 19.30h || in der Kulturwerkstatt, Graz || Dreihackengasse 26, 8020 Graz (Eintritt: 15,-€ regulär, 10,-€ ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen, Laut-Mitglieder)

Erzähltheater "Jugoslav je Jugoslav - Des Lebm is ajne Rajse"
Der jugoslawische Fußball als Spiegelbild des Anfangs und des Zerfalls eines Staates. Die Geschichte der Familie Begić. Die Entscheidung: Für wen bin ich?
13.02.2019, um 19.30h || im Noosh, Wien || Zieglergasse 29, 1070 Wien (Eintritt: Freiwillige Spende, bitte reservieren bei Lisa Kolb, office@lisa-kolb.at oder +43/676 3473701)

Zeitungstheater-Workshop, 8.3./9.3.2019, in Graz
Das Zeitungstheater ist eine Methode des Theaters der Unterdrückten von Augusto Boal. "Zeitungstheater öffnet die Augen für das, was in den Zeitungen geschrieben steht – genauso wie für das, was ausgelassen wird. Zeitungstheater fördert ein tieferes Verständnis – und regt eine kritische Auseinandersetzung mit Printmedien an." (Harald Hahn). Alle Infos zum Workshop mit dem Berliner Theatermacher Harald Hahn inklusive dem Anmeldekontakt (über mich) gibts hier zum Download

Für alle Spieltermine: Kartenreservierungen bitte an info@stefanpawlata.com oder unter 0043 650 2789660.

A u s t a u s c h – K r e a t i v i t ä t – N a c h h a l t i g k e i t